Neuwahlen bei der CDU Neckargemünd

03.03.2014

Neckargemünd. Vor Kurzem fand im Schützenhaus Neckargemünd die Jahreshauptversammlung des CDU-Stadverbandes Neckargemünd statt. Der Stadverband, bestehend aus den vier CDU-Ortsverbänden Neckargemünd, Dilsberg, Mückenloch und Waldhilsbach, hatte bereits unmittelbar vor der Jahreshauptversammlung seine Kandidaten für die Kreis- und Gemeinderatswahl nominiert. Daher waren zusätzlich zu den Mitgliedern auch zahlreiche Gäste anwesend. Die Versammlungsleitung übernahm Bruno Sauerzapf.

Der Stadtverbandsvorsitzende Klaus Rupp eröffnete die Jahreshauptversammlung mit einem kurzen Rückblick. Als stellvertretender Vorsitzender hatte er den Verband von Rita Hütter übernommen, als sie aus beruflichen Gründen das Amt der Vorsitzenden niederlegen musste. Klaus Rupp äußerte sich zuversichtlich zur kommenden Kommunalwahl. Es sei gelungen, eine starke Liste für den Gemeinderat aufzustellen. Für das neue Wahlrecht, welches 16-Jährigen erlaube, an der Wahl teilzunehmen, sei die CDU mit dem 18 Jahre alten Schüler Paul Oppelt gut aufgestellt.

Abschließend erklärte sich Klaus Rupp bereit, den Verband in Zukunft als Vorsitzender zu führen. Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde Klaus Rupp dann auch mit einem hervorragenden Ergebnis gewählt. Dem geschäftsführenden Vorstand gehören darüber hinaus Uwe Schneider als stellvertretender Vorsitzender, Herbert Hoffman als Schriftführer und Moritz Oppelt als Pressewart an. Zudem wurden Ernst Czotscher, Ursula Hohlwein, Rolf Kaufmann, Monika Nohe-Weinert, Brigitte Oppelt, Anne von Reumont, Hans Roden und Christian Wewezow als Beisitzer in den Vorstand gewählt. (MO)